Bestattungsinstitut "Pietät" Hettler


Vor dem Wippertor 2
99706 Sondershausen

 

info@bestattungsinstitut-hettler.de

Telefon:

0 36 32 / 78 25 42


Ausweichnummer, bei technischen Störungen in unserem Haus:


0162 / 6134233

 

Fax:

0 36 32 / 78 25 41

Für Sie

Tag und Nacht dienstbereit

Auf Wunsch auch Hausbesuche

Bestattungsvorsorgeverträge

"Das hätte er sich wohl so gewünscht."

 

"Sie war ein einfacher Mensch, also wäre es wohl in Ihrem Sinne gewesen, es alles recht einfach zu halten, denken wir."

 

oder auch

 

"Er wollte uns nicht großartig zur Last fallen."

 

Sätze wie diese oder auch inhaltlich ähnliche hören wir in den Gesprächen mit den Angehörigen häufig. Der Gedanke dahinter ist es, die letzte Begegnung so zu gestalten, dass sie dem vermeintlichen Willen des Verstorbenen entspräche. Eine besonnene aber oftmals gleichermaßen auch verzwickte Idee.
   

Rente, Finanzreserven oder auch Impfungen – überall denkt der vorausschauende Mensch, dass die Vorsicht besser als die Nachsicht ist und verlässt sich nicht auf das einem hoffentlich wohlbedachte Schicksal, dass einem im Fall der Fälle schon unter die Arme greifen wird. Getreu dieser weitsichtigen Überlegungen bieten wir den Angehörigen schon unlängst die Möglichkeit, weitestgehend alle Angelegenheiten, bezüglich des irgendwann eintretenden Sterbefalles, in einem Vorsorgevertrag bereits zu Lebzeiten festzuschreiben.


Welche Modalitäten dabei schlussendlich im Detail schon geregelt werden sollen, liegt gänzlich in Ihrem Ermessen. Wünsche im Hinblick auf Sarg, Urne, Grabstelle, Trauerredner, Annonce, Musik, etc. können besprochen und schriftlich fixiert werden. Selbiges gilt für die Entscheidung, ob die Kosten bereits im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses beglichen werden sollen oder erst, wenn der schmerzliche Sterbefall eintritt.


Wir bieten Ihnen dadurch beispielsweise die Gelegenheit, die finanzielle Belastung bereits im Voraus auf ein Minimum zu reduzieren, den einfachen Charakter der Trauerfeier und des Begräbnisses oder auch sämtliche anderen Wünsche, die Sie hinsichtlich des Sterbefalles in sich hegen, bereits festzuschreiben. Denn so können Sie sicherstellen, dass Ihren Gedanken auch Folge geleistet wird.

Nachsorge

Auch in der Zeit nach der Beisetzung - der Zeit der Trauer, der Zeit der Einsamkeit, der Zeit der Tränen - nehmen wir uns Ihrer an und versuchen bei allen Problemen Hilfeleistungen stellen zu können.

 

Denn auch in der Folgezeit können noch Fragen oder Unklarheiten auftreten, bei dessen Bearbeitung wir Ihnen gerne zur Seite stehen.

 

Manchmal kann aber auch lediglich ein offenes Ohr schon Beistand genug sein.


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Bestattungsinstitut Hettler